chaze

regt sich auf & erklärt das universium

How to become a „Gruener“

Zum/zur Grünen wird man ganz einfach. Da gibt es eine vollkommen berechtigte Demo in Warszawa gegen Homophobie. Vielleicht halbe Berliner Antifa ist nach den Vorfällen in den letzten Jahren, bei denen diese Demo verboten und als sie doch durchgeführt wurde, von Nazis und Religiösen angegriffen wurde, dort. (Zumindest sahen die gestrigen Partys so aus.)
Aber nicht nur. Auch Claudia-war-mal-Managerin-von-Ton-Steine-Scherben Roth und Volker Beck, der bei einer ähnlichen Parade vor zwei Wochen in Moskau – zusammen mit anderen Teilnehmenden – zusammen geschlagen wurden waren anwesend. Nun: wenn an den beiden und der Partei, die sie vertreten etwas glaubhaft ist, dann dass sie etwas gegen offene Homophobie haben. Insoweit ist das schon nicht vollkommen falsch, dass sie auch da sind. Allerdings – man hätte es voraussehen können – wird in den Medien vor allem über diese beiden berichtet.
Und schon ist die Antife Teil der Grünen. So einfach geht das halt.

10. Juni 2006, 21:40 | Abgelegt unter: Nerviges, Die Medien | Tags: No Tags |

2 Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://chaze.blogsport.de/2006/06/10/how-to-become-a-gruener/trackback/

  1. 11. Juni 2006 @ 15:08

    […] ausserdem eine “presseschau” bei chaze und einen tagesschau online artikel. hinmobilisiert haben ua. auch berliner antifas, informationen dazu gibt es auf der seite smash-homophobia.de.vu […]

    —Pingback von place2be :: parada równosci
  2. 11. Juni 2006 @ 15:23

    Polen ist unser!

    Wenn Deutsche in Polen einmarschieren, dann gibt es kein Maßhalten mehr. So auch gestern auf der Gleichheitsparade in Warschau, wo ca. 5.000 Personen gegen Homophobie auf die Straße gingen. An der Spitze die deutsche Grünen-Politikerin Claudia Roth,…

    —Trackback von X-Berg.de

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.


Datenschutzerklärung